Schwierige Reklamation: Profis geben Kunden Tipps

+
Ab sofort hält Beratungsstellen-Leiterin Magdalena Ermert Broschüren und Bücher zum Thema Reklamation bereit.

Lüdenscheid - Mit neuen Ratschlägen rund um das Thema Reklamationen reagiert die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale auf einen offenbar stärker werdenden Trend: Immer mehr Händler verweisen ihre Kunden bei Mängeln oder Schäden an den Hersteller.

Das trifft nach Beobachtungen von Beratungsstellenleiterin Magdalena Ermert besonders auf die Verkäufer höherwertiger technischer Artikel zu. „Und dazu zählt auch die sogenannte Weiße Ware“ wie Waschmaschinen oder Kühlschränke.

Die neue Broschüre, die Magdalena Ermert bereithält, soll Verbrauchern bei der Orientierung helfen und den „Königsweg“ aufzeigen. Dabei wird auch der grundsätzliche Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie erklärt. Ermert: „Eine Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers, die Gewährleistungspflicht ist aber gesetzlich geregelt und erstreckt sich auf zwei Jahre.“ Enttäuschte Kunden sollten sich keinesfalls vom Verkäufer an den Hersteller abwimmeln lassen, so die Verbraucherberaterin. „Wer das Geld bekommen hat, muss für zwei Jahre für die Gewährleistung geradestehen.“

Welche Aspekte für eine erfolgreiche Reklamation zu beachten sind, auch darüber gibt es Aufklärung bei den Verbraucherschützern. So erfahren Kunden etwas über Fristen, Kaufzeitpunkt, Garantiebedingungen oder Reklamationsgründe. Noch detaillierter gibt darüber ein neues Buch Auskunft, das ebenfalls in der Beratungsstelle an der Altenaer Straße 5 zu haben ist. Es heißt „Meine Rechte bei Kauf und Reklamation“ und kostet 8,90 Euro.

Olaf Moos

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare