Schwerverletzt im dichten Rauch

LÜDENSCHEID – Schwerverletzt wurde ein 29-jähriger Lüdenscheider, der in der Silvesternacht kurz nach Mitternacht auf der Bahnhofstraße von einem 19-jährigen Autofahrer erfasst wurde. Diesem hatte der dichte Rauch die Sicht genommen. Der 29-Jährige hatte Feuerwerkskörper in den Schnee gesteckt. Er wurde durch den Aufprall 20 Meter weit geschleudert. Der 19-Jährige erlitt einen Schock. Die Polizei schätzte den Schaden am Auto auf 5000 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare