Schwerer Unfall auf der Sauerlandlinie

+

LÜDENSCHEID ▪ Heute um 10.33 Uhr ereignete sich auf der A 45 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen der Anschlussstelle Lüdenscheid-Nord und der Anschlussstelle Hagen-Süd ein Unfall, durch den die Fahrbahn komplett blockiert wurde.

Ersten Erkenntnissen zufolge bremste zur Unfallzeit ein Lkw-Fahrer sein Fahrzeug verkehrsbedingt ab. Ein nachfolgender Lkw-Fahrer bemerkte dies offenbar nicht schnell genug und fuhr seinem Vordermann hinten auf. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte ein Fahrzeug nach links, das andere nach rechts in die Leitplanken. Hiervon abgewiesen gerieten beide Lkw zurück auf die Fahrbahn und stießen dort erneut zusammen.

Schwerer Lkw-Unfall auf der Sauerlandlinie

Bei dem Unfall wurden zwei Personen schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber ist an der Unfallstelle gelandet.

Aus einem beschädigten Lkw-Tank tritt Dieselkraftstoff aus.

Die Fahrbahn in Richtung Dortmund bleibt voraussichtlich gesperrt bis ca. 13 Uhr.

Der bereits aufgestaute Verkehr zwischen der Unfallstelle und der Abfahrt Lüdenscheid- Nord wird ausschließlich von Polizeikräften zur nächstgelegenen Abfahrt zurückgeführt!

(Stand dieser Meldung: 12.43 Uhr)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare