Schwerer Unfall Im Olpendahl: Drei Verletzte und hoher Sachschaden

+

Lüdenscheid - Bei einem schweren Verkehrsunfall am Wehberg in Lüdenscheid wurden am Mittwochnachmittag drei Menschen teils schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 18-jähriger Lüdenscheider am Steuer eines Audi A3 auf der Straße Im Olpendahl, nahe der Einmündung Asenberg, auf einen Motorroller auf.

Dessen Fahrer, ein 30-Jähriger aus Lüdenscheid, stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Audi des Unfallverursachers schleuderte über einen Grünstreifen vor eine Straßenlaterne, prallte ab, rutschte auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Renault, dessen Fahrer (34) unverletzt blieb.

Der Unfallverursacher zog sich schwere Verletzungen zu und musste, wie der Rollerfahrer, zur stationären Behandlung ins Klinikum Hellersen gebracht werden.

Über die Unfallursache herrscht noch Unklarheit. Weil der Audi-Fahrer laut Polizeibericht einen schweren Schock erlitten hat, konnte er noch nicht vernommen werden. Die Höhe des Sachschadens wird auf mindestens 23.000 Euro beziffert.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare