79-jähriger Autofahrer schwer verletzt

Schwerer Unfall in A45-Nähe: Auto prallt frontal gegen Baum - Mann schwer verletzt

+
Der Autohalter war mit seinem weißen Ford Fiesta in Richtung Werdohl unterwegs, als er aus noch unbekannter Ursache frontal gegen ein Baum prallte. 

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagnachmittag in der Nähe der A45-Anschlussstelle Lüdenscheid ereignet. Dabei krachte ein weißer Ford Fiesta frontal gegen einen Baum. 

Lüdenscheid -  Auf der Brunscheider Straße in Lüdenscheid ereignete sich am Montag gegen 16 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 79-jähriger Autofahrer war in seinem weißen Ford Fiesta in Richtung Werdohl unterwegs, als er aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam und frontal gegen einen Baum prallte. 

Der Autofahrer ist nach Angaben der Polizei schwer verletzt und wurde ins Krankenhaus gebracht.  

Die Brunscheider Straße war  für knappe 45 Minuten gesperrt und ist mittlerweile aufgehoben. 

Das Auto ist nicht mehr verkehrstüchtig und musste abgeschleppt werden. Es entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von 5 000 Euro. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare