Rettungseinsatz

Schwerer Unfall am Bräuckenkreuz: Mädchen wollte noch den Bus erreichen

+
Unfall (Symbolbild)

Lüdenscheid - Zu einem schweren Unfall ist es am Freitagmittag am Bräuckenkreuz in Lüdenscheid gekommen. Nach ersten Erkenntnissen wurde ein zwölfjähriges Mädchen von einem Auto angefahren. 

Laut Polizei ereignete sich der Unfall um 12.46 Uhr an der Kreuzung Bräuckenstraße/Hochstraße. Nach ersten Erkenntnissen überquerte ein Mädchen die Fahrbahn und wurde von einem anfahrenden Auto erfasst. 

Die Polizei teilte am Mittag mit: "Nach bisherigen Erkenntnissen lief das 12 jährige Mädchen bei Rot zeigender Ampel über die Fahrbahn (Richtung Hochstraße), um den auf der anderen Fahrbahnseite stehenden Bus noch zu erreichen."

Hierbei wird sie von dem Fahrzeug eines 82-jährigen Lüdenscheiders erfasst und verletzt. Nach der Erstversorgung im Rettungswagen wurde es ins Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Polizei wurde das Mädchen leicht verletzt.  

Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen an einer der am stärksten befahrenen Kreuzungen der Stadt. 

Die Ermittlungen dauern an.

Lesen Sie auch aus Lüdenscheid: Verdächtiges Verhalten im Stern-Center: Mann trägt Plastikbehälter auf Kopf - Polizei-Einsatz!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare