Kollision in Lüdenscheid

Schwerer Unfall auf Bundesstraße in MK: Rollerfahrer schwerstverletzt ins Klinikum transportiert

Polizei und Rettungswagen an der Unfallstelle
+
Wenige Minuten nach der Kollision war der Rollerfahrer geborgen und auf dem Weg ins Klinikum.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 54 in Brügge wurde gegen 13.15 Uhr ein Rollerfahrer schwer verletzt. Der Zusammenstoß mit einem VW Golf ereignete sich auf der Volmestraße in Höhe der Einmündung Lösenbacher Landstraße.

Lüdenscheid - Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam die Fahrerin eines silberfarbenen VW Golf von der Lösenbacher Landstraße und wollte nach links auf die Volmestraße in Richtung Talstraße abbiegen. Offenbar übersah die 40-jährige Lüdenscheiderin dabei den Mann auf dem herannahenden Motorroller, der in Richtung Schalksmühle unterwegs war.

Bei der Kollision stürzte der Kradfahrer - es handelt sich um einen 54 Jahre alten Mann aus Lüdenscheid - und zog sich mehrere Verletzungen zu. Der Mann wurde an der Unglücksstelle erstversorgt und dann mit einem Rettungswagen ins Klinikum Hellersen gebracht.

Die Polizei regelte während der Bergungs- und Aufräumarbeiten den Verkehr. Auf der B54 und auf der Lösenbacher Landstraße entstanden zeitweise Staus in beiden Fahrtrichtungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare