Unweit der Pöppelsheimer Mühle in Lüdenscheid

Schwerer Unfall auf Bundesstraße im MK: Auto überschlägt sich mehrfach

+
Schwerer Autounfall  an der B229.

Lüdenscheid - Eine junge Frau hat am frühen Dienstagabend die Kontrolle über ihren Kleinwagen verloren. Sie kam von der Fahrbahn ab, das Auto überschlug sich mehrfach und kam neben der Straße zum Stehen. 

Der Unfall ereignete sich nach ersten Informationen vom Unfallort am Dienstagabend um 17.55 Uhr in einer langgezogenen Linkskurve auf der Bundesstraße 229 (Talstraße) westlich der Pöppelsheimer Mühle. Aus bislang ungeklärter Ursache kam die Fahrerin mit ihrem Hyundai Getz von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich zweimal und kam dann auf einer Wiese wieder auf den Rädern zum Stehen. 

Ersthelfer hatten der Fahrerin aus dem Autowrack helfen können, sie soll äußerlich unverletzt geblieben sein und wurde zur Untersuchung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. 

Für die Zeit der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen auf der Bundesstraße. 

Lesen Sie auch:

Zwei Wochen Vollsperrung! Nächste Bundesstraße im MK dicht

Endete Flucht in Plettenberg? Polizei findet herrenloses Auto am Schützenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare