Schwerer Unfall in Brügge: Fünf Verletzte im Klinikum

Unger

LÜDENSCHEID - Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Volmestraße in Brügge wurden am Mittwochnachmittag fünf Menschen zum Teil schwer verletzt. Im Hinblick auf die genaue Unfallursache steht die Polizei noch vor einem Rätsel.

Fest steht, dass ein Autofahrer aus Wenden im Kreis Olpe um 15.02 Uhr die Kontrolle über seinen VW Polo verloren hat und aus bislang ungeklärter Ursache in der Nähe des Ortseingangs in den Gegenverkehr geraten ist. Dabei stieß der Polo mit einem entgegenkommenden VW Golf zusammen, der mit vier Insassen aus Lüdenscheid besetzt war. Der Fahrer hatte nach ersten Erkenntnissen keine Chance, dem Polo auszuweichen. Die fünf Verletzten wurden mit Rettungswagen ins Klinikum Hellersen gebracht.

 Die Höhe des Sachschadens wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb die Bundesstraße 54 komplett gesperrt. Es kam zu langen Staus im Volmetal und auf der Talstraße. Die Feuerwehr musste mit großem Aufwand ausgelaufene Kraftstoffe abstreuen und beseitigen. - omo

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare