Schwerer Alleinunfall auf der Lösenbacher Landstraße

LÜDENSCHEID ▪ Ein leicht verletzter 21-jähriger Lüdenscheider und ein völlig demolierter BMW: Das ist die Bilanz eines schweren Alleinunfalls, der sich am Dienstagmorgen gegen 5.50 Uhr auf der Lösenbacher Landstraße ereignete.

Nach Angaben der Polizei fuhr der junge Mann in Fahrtrichtung Brügge, als er zwischen den Einmündungen zu den Straßen Unterm Freihof und Mozartstraße die Kontrolle über seinen Wagen verlor und gegen die Schutzwand auf der rechten Seite geschleudert wurde. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von rund 6000 Euro. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort und streuten ausgelaufenes Öl mit Bindemitteln ab. Die Polizei sicherte die Unfallstelle. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache laufen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare