Abtransport durch Kleingartenanlage

Schwere Beute im MK: Metalldiebe klauen 20 Tonnen Kupfer

Kupferdiebstahl
+
Symbolfoto

Fleißige Hände, genug Zeit und Ortskunde – das waren die Zutaten, mit denen unbekannte Diebe am zurückliegenden Wochenende einen großen Beutezug auf dem Gelände der Firma Le Bronze alloys (früher Busch-Jäger Metall) an der Altenaer Straße machten. Die Täte klauten nach Angaben der Polizei 20 Tonnen reines Kupfer.

Lüdenscheid - Wie es heißt, müssen die Einbrecher stundenlang beschäftigt gewesen sein. Zunächst zerschnitten sie die schweren Rollen in der Lagerhalle des Metallwarenherstellers in handliche Stücke und transportierten sie zu Fuß über das Gelände des benachbarten Kleingartenvereins Schafsbrücke am Langenohler Weg ab.

Dort hatten die Metalldiebe offenbar einen Lastwagen abgestellt, mit dem sie nach getaner „Arbeit“ unerkannt verschwanden.

Der Einbruchdiebstahl geschah in der Zeit zwischen Samstag- und Montagmorgen. Die Spurensicherer der Polizei hatte offenbar allerhand zu tun.

Die Ermittler bitten dringend um Zeugenangaben, besonders im Hinblick auf das Transportfahrzeug der Diebe. Es gilt als nicht ausgeschlossen, dass die Gesuchten ihren Lastwagen im Tatzeitraum mehrmals be- und entladen haben.

Hinweise erbittet die Polizei Lüdenscheid unter der Rufnummer 90 99 0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare