Schüler und Kita-Kinder in Quarantäne

Schulen und Kitas betroffen: Corona-Fälle in Lüdenscheid

Mehrere Mitarbeiter des Gesundheitsamts nahmen gestern auf dem Schützenplatz die Eltern und Schülern in Empfang.
+
An der Adolf-Reich-Gesamtschule befinden sich noch mehrere Schüler in Quarantäne.

Die Zahl der Corona-Fälle an den Schulen in Lüdenscheid geht insgesamt zurück. Dennoch sind weiterhin mehrere Schulen betroffen. Auch in zwei Kitas waren Tests positiv.

Wie der Märkische Kreis auf Anfrage mitteilte, gibt es aktuell einen Corona-Fall am kreiseigenen Berufskolleg für Technik in Lüdenscheid. Demnach ist ein Schüler positiv getestet worden. Mit ihm sind fünf weitere Personen, darunter eine Lehrkraft, in häuslicher Quarantäne.

Auch die Adolf-Reichwein-Gesamtschule ist betroffen. Ein Schüler ist infiziert, neun weitere sind noch bis 16. Dezember in Quarantäne, wie eine Stadtsprecherin auf Anfrage erklärte. In der Erwin-Welke-Grundschule wurde ebenfalls ein Kind aus der vierten Klasse positiv getestet. Seine Lehrerin sowie alle Schüler seiner Klasse wurden in häusliche Quarantäne geschickt.

Nach Angaben des Märkischen Kreises wurden am Wochenende auch Corona-Fälle aus zwei Kindertageseinrichtungen in Lüdenscheid gemeldet. Demnach wurden in der Kita Schatzkiste am Annaberg zwei Kinder positiv auf das Coronavirus getestet. In der Kindertagesstätte „Spiel- und Kindernest“ an der Keksigstraße sind zwei Erzieherinnen und elf Kinder positiv getestet worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare