Primus-Schule: Ausschuss unterstützt Dreizügigkeit

LÜDENSCHEID/SCHALKSMÜHE - Letztlich gab der Elternwille den Ausschlag dafür, dass am Dienstagabend der Schulausschuss mehrheitlich mit Stimmen der CDU (Ausnahme Norbert Adam) und der SPD dem Antrag der Gemeinde Schalksmühle folgte, eine Dreizügigkeit der Primus-Schule in Schalksmühle zu unterstützen.

„Für uns zählt der Elternwille“, unterstrich Susanne Mewes die Position der Christdemokraten, die damit einen Beschlussvorschlag der Verwaltung kippten, dem Antrag auf Dreizügigkeit nicht zu folgen. 15 Anmeldungen aus Lüdenscheid – dazu 59 aus Schalksmühle – liegen für den Jahrgang 5 der im Schuljahr 2014/15 startenden Primus-Schule vor.

Lesen Sie auch:

Mehr als 50 Anmeldungen: Primusschule perfekt

Das Anmeldeverfahren sei bisher noch nicht abgeschlossen, wie Kerstin Kotziers, Leiterin des Fachdienste Schule und Sport, betonte, sodass auch noch mehr Schüler aus Lüdenscheid nach Schalksmühle wechseln könnten. Dies war auch das wesentliche Argument der Verwaltung, die zwar im Juli die Startphase der Primus-Schule unterstützt und eine entsprechende Beschulungsvereinbarung getroffen hatte. Diese hatte jedoch eine Zweizügigkeit beinhaltet.

Durch die zunehmenden Anmeldungen aus Lüdenscheid kommt es jetzt zu drei Zügen. Dies habe kurz- und mittelfristig Auswirkungen auf die hiesige Schullandschaft, die nicht absehbar seien. Sprich: Die Attraktivität der Lüdenscheider Schulen könnte dauerhaft leiden. „Offenbar reicht das Angebot in Lüdenscheid nicht allen Eltern aus oder ist ihnen nicht zeitgemäß“, meinte Schulausschussvorsitzender Jens Voß (SPD).

Besonders zählte für die Unterstützer der Dreizügigkeit aber, dass Lüdenscheider Eltern auch bei der Konzeptionierung der Primus-Schule mitgemacht hatten. „Deren Kindern jetzt den Zugang zur Schule in Schalksmühle zu verweigern, wäre für sie ein Schlag ins Gesicht“, argumentierte Susanne Mewes.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare