Schützenhalle vor vielen Änderungen

LÜDENSCHEID ▪ Der Fahrplan steht: Anfang September wollen Marion und Felice Bucci, derzeit noch Pächter des Bistrorantes im Kulturhaus, das Restaurant in der Schützenhalle neu eröffnen. Bis dahin wartet eine Menge Arbeit auf die Buccis. Und eine finanzielle Kraftanstrengung.

Denn das Restaurant wird ab Anfang August, wenn die derzeitige Betreiberin Anne Fürstenberg den Standort verlässt, komplett renoviert und neu gestaltet. Felice Bucci: „Wir planen einen neuen Anstrich, neues Mobiliar, eine moderne, etwas kleinere Theke mit neuester Technik sowie eine freundliche und helle Wand- und Fenster-Deko.“ Die Kosten dafür, bestätigte LSG-Oberst „Kalli“ Schmidt, „teilen wir uns“.

Parallel zur Renovierung soll die Schützenhalle eine Fußbodenheizung bekommen. Auch im Foyer soll gestalterisch einiges verändert werden. Bucci will mehr Kleinkunst, Musik und Matinees bieten – „immer im Zusammenhang mit gastronomischen Highlights“ – und mit Hilfe seines Freundes Rudolf Sparing, der im Bistrorante schon manchen lukullisch-kulturellen Abend mitgestaltet hat.

Die Gäste können sich nach Buccis Worten auf eine „frische und anspruchsvolle Küche mit mediterranem Flair zu bezahlbaren Preisen“ einstellen. „Unsere Pizza nehmen wir mit, und dann gibt es unter anderem auch selbstgemachte frische Pasta.“ Spätestens im Frühjahr 2012 wartet Bucci mit einer weiteren Neuheit auf: einem gemütlichen Biergarten an der Schützenhalle mit 70 bis 80 Sitzplätzen.

Aus Anlass ihrer neuen Partnerschaft stifteten Bucci und Schmidt gestern eine aufwändig hergestellte „Schützenhallen-Torte“ für die Ehrenamtbörse. Deren Vertreter Guntram Behle und Manfred Möller wollen die süßen Stücke bei der nächsten Monatsversammlung am Mittwoch an die Helfer verteilen.

So fest die Pläne gefasst und die Termine und Finanzierung festgelegt sind, so unsicher ist, wie das Restaurant der Schützenhalle heißen soll. Bucci: „Wir suchen gerade einen Namen.“

Olaf Moos

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare