LSG sucht ihre neuen Regenten

+
Beim Vogelschießen am Freitag werden die Nachfolger von Königin Pia Bonkowski und Prinz Jörg Siegel ermittelt.

Lüdenscheid - Für die Lüdenscheider Schützengesellschaft (LSG) und ihre Freunde ist es der Höhepunkt des Jahres: Am kommenden Wochenende feiert der Traditionsverein sein Schützenfest am Loh, das bereits am Sonntag mit dem Kompaniepokal- und dem Jedermannschießen eröffnet worden ist.

Weiter geht es heute um 19 Uhr mit dem „Heiligabend“ und am Freitag mit dem Vogelschießen – und alle Interessierten sind, ebenso wie zu allen anderen Programmpunkten – dazu eingeladen. 

Nach der Vogeltaufe am Freitag um 17 Uhr schießen zunächst die Jungschützen auf die Insignien. Um 19 Uhr beginnt für die Erwachsenen das Vogelschießen, bei dem der Nachfolger von Königin Pia Bonkowski ermittelt wird. In der Halle soll der Abend gemütlich ausklingen. 

Am nächsten Abend, 1. September, steht dann der nächste Höhepunkt an: Für 20 Uhr lädt die LSG zum Festkommers, bei dem das neue Königspaar inthronisiert wird. Ein Höhepunkt des Abends, bei dem wie immer auch befreundete Vereine zu Gast sein werden, wird sicherlich einmal mehr das Lüdenscheider Lied sowie der Große Zapfenstreich in der festlich geschmückten Schützenhalle sein. Ein DJ wird anschließend für reichlich Stimmung sorgen.

Am frühen Sonntagmorgen geht es dann für die Schützen schon weiter, denn um 6.30 Uhr wird der Weckruf gestartet. Dabei werden einige Schützen plötzlich und unerwartet vom Spielmannszug aus dem Bett geholt. Nach dem Festgottesdienst um 10.30 Uhr in der St. Joseph und Medardus, treffen sich die Schützen sowie die befreundeten Vereine und Musikkapellen ab 12 Uhr zum Frühschoppen bei Dahlmann. Gegen 13.30 Uhr marschieren sie von dort zum Rathausplatz, auf dem gegen 14.30 Uhr die Königsparade stattfindet wird. Von dort geht es per Festzug zurück zum Schützenplatz, bei dem die Feierlichkeiten zur Musikparade der Kapellen ausklingen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare