Schützen-Ehrenpokal für Josef Strak

LÜDENSCHEID – Der Name Josef Strak ist untrennbar mit dem Rahmeder Schützen Verein verbunden: Seit 1989 setzt sich Strak als Vorsitzender für die Vereinsinteressen ein. Dafür wurde er am Samstag während der Jahreshauptversammlung der Schützen im Vereinsheim „Am Köpfchen“ geehrt. Strak durfte sich gleich zu Beginn der Versammlung über einen Pokal, ein Präsent und eine Laudatio freuen, die Schützenschwester Merdes Goerke vortrug.

Stellvertreter von Josef Strak ist Karl-Willi Kollek. Er wird auch zukünftig zweiter Vorsitzender des Vereins sowie Schützenoberst bleiben. Die Anwesenden bestätigten während der Vorstandswahlen außerdem den zweiten Schriftführer Jürgen Eschenbach, die zweite Kassiererin Anita Eschenbach sowie den zweiten Fahnenträger Andre Schoner im Amt. Zweite Sportleiterin der Rahmeder Schützen ist nun Ira Büttner. Sie wird sich als zweite Jugend-Sportleiterin darüber hinaus auch um den Nachwuchs im Verein kümmern.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war am Samstag die Terminplanung. Das traditionelle Ostereierschießen ist für Gründonnerstag, 1.   April, geplant. Zum Königsball laden die Rahmeder Schützen für den 8. Mai in die Festhalle „Auf der Steinert“ ein. Das gesellige Picknick auf dem Festplatz Rahmede soll, wie in jedem Jahr in der zweiten Juniwoche, am 13. und 14. Juni, stattfinden. ▪ cwi

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare