Zeugen gesucht

Schüsse auf MVG-Bus vermutet: Zeugen gesucht

Lüdenscheid - Die Polizei bittet um Mithilfe von Zeugen eines Vorfalls vom vergangenen Mittwoch. Dabei wird nicht ausgeschlossen, dass mit einem Luftgewehr oder ähnlichem auf einen Bus der MVG geschossen wurde.

Zwischen 21.15 und 22.30 Uhr fuhr am Mittwoch ein Bus der MVG in Lüdenscheid auf dem Breitenfeld Richtung Hochstein. Auf Höhe der Einmündung Hasenkamp wurde eine Seitenscheibe des fahrenden Busses durch einen unbekannten Gegenstand beschädigt. Der Schaden befand sich auf der linken Seite des Busses kurz hinter dem Mitteleinstieg. Er wurde erst bei einer späteren Wartung der Busse festgestellt.

Die Fahrgäste wurden durch die Überwachungsanlage der MVG aufgezeichnet. Durch das Amtsgericht wurden diese Bilder zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben. Die abgebildeten Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise nimmt die Polizei Iserlohn unter 02371/9199-4710 oder die Polizei Hagen unter 02331/986-2716 oder -2066 entgegen.

Rubriklistenbild: © Lüdenscheider Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare