Julia Fernholz darf zum Kreisentscheid

+
Die Finalteilnehmer mit Gewinnerin Julia Fernholz.

Lüdenscheid - Schüler der 6. Klassen der Theodor-Heuss-Realschule nahmen wie in jedem Jahr am Vorlesewettbewerb im Rahmen einer Aktion des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels teil.

Jede der fünf sechsten Klassen ermittelte zunächst zwei Klassensieger. Diese erfolgreichen Schüler stellten sich dann einer fünfköpfigen Jury, bestehend aus den Lehrern Kai van Boxen, Britta Zahlmann, Ernst Woeste, Petra Hering und Beate Rohnstadt. In zwei Runden mussten die Jugendlichen bei ihrem Lesestoff Lesetechnik, Interpretation und eine sichere Textauswahl beweisen.

Den zweiten Vortrag absolvierten die Kinder mit einem Text, der für alle vorgegeben wurde und nicht vorher geübt werden konnte: ein Auszug aus dem Buch „Hilfe, die Herdmanns kommen“ von Barbara Robinson. Nach ausführlicher Beratung der Jury konnte sich Julia Fernholz (Klasse 6a) über den 1. Platz und damit über eine Weiterleitung zum Kreisentscheid freuen. Über den zweiten Platz freute sich Selin Aydin (Klasse 6d), während sich Edward Frank (Klasse 6d) und Jordan Wrede (Klasse 6e) den dritten Platz teilten.

Schulleiterin Christiane Langs-Blöink überreichte allen Klassensiegern im Anschluss noch einen Buchgutschein. -  bot

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare