Riesiger Publikumsansturm / Fotostrecke online

"Sounds of Christmas": Zwei glanzvolle Abende am Scholl

+
Vor hunderten Gästen gaben die Scholl-Schüler in der hauseigenen Aula ihr Weihnachtskonzert.

Lüdenscheid – Das Advents- und Weihnachtskonzert des Geschwister-Scholl-Gymnasiums unter dem Motto „Sounds of Christmas“ stellte auch in diesem Jahr eine sehr gute Möglichkeit dar, sich effektvoll auf die Weihnachtszeit einzustimmen.

Der riesige Publikumsansturm, der am Donnerstag die Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums nahezu komplett füllte, bewies einmal mehr, warum das maßgeblich von Lehrerin Cornelia Fink konzipierte Programm am Freitag wiederholt wurde: die Macher wollten allen die Chance geben, die liebevoll gestaltete Veranstaltung zu erleben.

Bei dem gut dreistündigen Programm – in der Pause sorgte der Förderverein für die Verpflegung – traten in der ersten Hälfte zunächst zahlreiche Chöre der Klassen 5-7 des Geschwister-Scholl-Gymnasiums sowie der MuP-Chor (Musik praktisch) und der Eltern-Lehrer-Schüler-Chor auf. 

Das Programm begann mit der Klasse 5a unter der Leitung von Burkhard Wigger und dem Folksong „God Rest You Merry Gentlemen“.

Von Weihnachtsklassikern bis "Let it be"

Darüber hinaus hörten die Zuschauer sowohl Weihnachts-Klassiker wie „Jingle Bell Rock“ von der Klasse 6a oder „Love Grows At Christmas“ von der Klasse 5c, zusammen mit dem MuP-Chor interpretiert. Den Song „Let It Be“ von den Beatles intonierten die Schüler der Klasse 6c zu Gehör.

Sounds of Christmas 2019, Aula Geschwister-Scholl-Gymnasium

Allerdings brachten sie auch lautstark zum Ausdruck, dass sie mal 'was Moderneres singen wollten, und entschieden sich für eine schwungvolle Fassung des Nr. 1-Hits Dance Monkey. 

Fiona Edel und Greta Pritschke sangen mit „The Party Is Over“ von Billie Eilish ein schönes Duett und ernteten viel Applaus. 

Junge Moderatoren interviewen die Aktiven

Im zweiten Teil des Konzertes standen dann diverse Gesangsduos, Trios, Quartette sowie einzelne Musiker auf dem Programm mit Songs wie Jingle Bells, „How Far I’ll Go“ oder „People Help the People“. 

Moderiert wurde der Abend von Anna Vogel (Klasse 5b) und Dante Herrera (Klasse 7a), die zwischendurch auch einige kurze Interviews mit den Beteiligten führten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare