Berufskolleg für Technik: Am 4. Februar Tag der offenen Tür und Beratung

Schüler und Eltern eingeladen

+
Schüler und BKT-Leitung laden zum Tag der offenen Tür am 4. Februar ins Berufskolleg für Technik.

Lüdenscheid - Das Berufskolleg für Technik (BKT) am Raithelplatz hat für künftige Schulabgänger von weiterführenden Schulen eine Menge an Qualifizierungen zu bieten:

Sei es über die Ausbildungsvorbereitung, die Berufsfachschule, die Höhere Berufsfachschule für Technik, die Berufsschule, die duale Ausbildung mit Fachhochschulreife während der beruflichen Ausbildung, das Verbundstudium, den Besuch der Fachoberschule mit den Schwerpunkten Metall-, Elektro- und Bautechnik, die Höhere Berufsfachschule für Informationstechnische Assistenten und das Berufliche Gymnasium. 

„Für alle diese Bildungsangebote gibt es bestimmte Voraussetzungen, die viele nicht kennen. Mit unserem Tag der offenen Tür und der Schulberatung wollen wir Schülern und ihren Eltern einen Überblick verschaffen“, sagt BKT-Leiter Matthias Lohmann. Als Ideengeber und Hilfesteller für die Entscheidungsfindung verstehen sich Lohmann und sein Kollegium. Am Samstag, 4. Februar, von 9 bis 13 Uhr findet der Beratungstag statt.

Studiendirektor und Bereichsleiter Markus Dommes, der die Veranstaltung federführend organisiert hat, zeigt eine Liste mit knapp 30 teilnehmenden Institutionen, Verbänden und Firmen, die für die Beratung zur Verfügung stehen. Unternehmen bringen zum Teil Auszubildende mit, die aus der Praxis berichten.

Der direkte Kontakt mit den Experten, die Besichtigung der Lehrräume und die Vermittlung von Unterrichtsinhalten sollen das Spektrum der beruflichen Qualifikationen erfahrbar machen. „Wir werben auch in Schulbussen und mit Plakaten für den 4. Februar, denn die berufliche Zukunft der jungen Leute ist auch wichtig für ihre Bindung an die Region“, ist Lohmann überzeugt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare