Schrotthändler mit Schrott-Lastern unterwegs

LÜDENSCHEID ▪ Gleich zwei marode Laster von Schrotthändlern aus dem Ruhrgebiet sind in Lüdenscheid aus dem Verkehr gezogen worden. An beiden Fahrzeugen wurden nach Angaben der Polizei erhebliche Mängel an den Bremsen und Bremsanlagen festgestellt.

Zusätzlich fanden die Beamten und Tüv-Experten starke Korrosionsschäden an tragenden Teilen, die jederzeit hätten durchbrechen können. Auffallend sei es auch gewesen, dass in beiden Fällen unfachmännische Schweißarbeiten am Hauptrahmen durchgeführt worden seien. Solche Arbeiten dürfen laut Polizeibericht nur von entsprechenden Fachkräften nach Herstellerangeben vorgenommen werden. Zusätzlich wurden Mängel wie beispielsweise ausgeschlagene Lenkgelenke, defekte Sicherheitsgurte, lose Sitze, gebrochene Fahrwerksfedern, fehlende Radmuttern und einiges mehr festgestellt. In beiden Fällen war die Fahrt selbstverständlich sofort beendet. Fahrzeugführern und -haltern flattert demnächst eine Ordnungswidrigkeitenanzeige ins Haus.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare