Ist das schon Bestechung? Kleine Lotta verzückt Polizei bei Tempokontrolle

+
Die Weihnachtsplätzchen wurden gleich verkostet.

Lüdenscheid - "Tempokontrolle mit Herz" hat die Polizei im Märkischen Kreis einen Tweet bei Twitter und Facebook überschrieben. Auslöser war die kleine Lotta mit einem Geschenk.

Eigentlich hatten die Beamten nur mit Temposündern gerechnet, als sie ihre mobile Kontrolle am Mittwochmorgen gegen 7.30 Uhr an der evangelischen Kindertagesstätte an der Nordstraße in Lüdenscheid aufbauten. 

Doch dann öffnete sich die Kita-Tür und die kleine Lotta ging auf die Polizisten zu. In der Hand hatte sie ein Geschenk, das sie den Beamtinnen überreichte. Eine Tüte Weihnachtsplätzchen! Die Polizistinnen bedankten sich artig und kosteten gleich vom Gebäck. "So schmeckt die Arbeit!" schrieb die Polizei bei Facebook. 

Weniger schön: Zwischen 7.30 und 8.45 Uhr brausten zwölf Autofahrer zu schnell am Kindergarten vorbei.

Die Facebook-Nutzer hatten viel Freude mit der außergewöhnlichen Polizeimeldung. "Ist das nicht Bestechung?", fragt ein Nutzer mit einem Augenzwinkern. Ein anderer antwortet ihm. "Bei Grundnahrungsmitteln? ... Denke nicht!"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare