Scholl: Michaela Knaupe neue Konrektorin

+
Michaela Knaupe ist neue Konrektorin am Geschwister-Scholl-Gymnasium.

Lüdenscheid - Die Schulleitung am Geschwister-Scholl-Gymnasium ist ab sofort wieder komplett. Die neue Konrektorin heißt Michaela Knaupe. Sie trat jetzt ihren Dienst an und unterstützt Schulleiterin Antje Malycha in ihrer Arbeit. Nach einem elfmonatigen Bewerbungsverfahren gab die Bezirksregierung Arnsberg diese Entscheidung bekannt.

„Ich möchte mithelfen, dass Schüler nicht nur Stoff pauken, sondern fürs Leben lernen, die individuelle Förderung einzelner, einschließlich der Begabtenförderung unterstützen und die vertrauensvolle Zusammenarbeit von Lehrern, Eltern und Schülern mit fördern“, so Knaupe zu ihrer Motivation. Sie freue sich sehr auf ihre neue Aufgabe und die damit verbundenen Herausforderungen.

„Sie bereichert mit ihrem großen Gerechtigkeitssinn die Arbeit am Gymnasium“, freut sich Malycha, denn Knaupe ist am Gymnasium keine Unbekannte. Die Pädagogin, die aus dem Landkreis Olpe stammt, studierte in Siegen die Fächer Mathematik und Französisch und absolvierte bereits ihr Referendariat von 1999 bis 2001 am Scholl-Gymnasium.

Ab 2001 unterrichtet sie dort, übernahm dazu Aufgaben in der Öffentlichkeitsarbeit, wie die Gestaltung der Homepage der Schule, unterrichtete als Medienbeauftragte Informatik und führte Schüler in die Arbeit mit dem Computer ein. Dazu ist sie Mitglied in der Steuergruppe Schulprogramm und erstellte im Pädagogen-Team den Schulentwicklungsplan für das dreizügige Gymnasium, zu dem auch die Erstellung des Schulprofils mit den pädagogischen Zielsetzungen gehört.

Nun wird sie die Vertretung der Schulleiterin bei deren Abwesenheit in allen Bereichen übernehmen, weiter in der Öffentlichkeitsarbeit und bei der Weiterentwicklung des Schulprogramms tätig sein. Zu ihrem neuen Aufgabenprofil gehört auch die Bewertung der schulischen Qualitätsentwicklung im Team, die Begleitung und Beratung der Referendare, die Einführung neuer Lehrkräfte, die Durchführung von Informationsveranstaltungen für Grundschuleltern, Beratung und vielfältige Verwaltungsaufgaben wie die Erstellung von Stundenplänen, Vertreterlisten oder die Organisation von Nachprüfungen. Dazu ist sie neue Arbeitsschutzbeauftragte.

Wie bewältigt sie die vielfältigen Aufgaben? „Ich liebe die pädagogische Arbeit, und in einigen der Arbeitsbereichen habe ich ja bereits Erfahrungen gesammelt“, sagte Knaupe. Glückwünsche und Blumen gab es zu ihrem Start von der Schulleiterin und vom Lehrerkollegium. - maya

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare