Sabrina lächelt sich im Schlussspurt nach vorn... - woll?!

LÜDENSCHEID - Jawollja! Sabrina Stania hat beste Chancen, "Deutschlands schönste Hanuta-Bäckerin" zu werden. In einem furiosen Schlussspurt hat sie ihre schärfste Konkurrentin, Christina G. aus Remscheid, in der Gunst der Juroren überholt.

Wer will noch wählen?

HIER geht's lang!

Verantwortlich dafür sind vor allem Lüdenscheider Internet-Nutzer. Einige von ihnen haben sich auf der Plattform Facebook zusammengerottet und geben ihre Stimmen ab, fordern andere zur Unterstützung der 27-jährigen Immobilienfachwirtin auf und verstreuen ihre Fan-Appelle kreuz und quer durchs weltweite Netz. Das vorläufige Ergebnis: Sabrina 26 Prozent (Hurra!), Christina 24 Prozent (und tschüs!).

Zugegeben, das ist gewiss nicht die allerwichtigste Nachricht dieser Woche, und auch durch die LN-Redaktion zieht sich ein Meinungsgraben. Dort die Kritiker, die Sabrina vielleicht gar nicht so hübsch finden oder noch nie Hanuta genascht haben; hier die Befürworter, die lächeln und denken: "Wenn es schon eine deutsche Hanuta-Königin geben soll, dann bitte eine aus Lüdenscheid!" In diesem Sinne also hier die Ansage des Tages: Schnell noch Sabrina wählen, woll?! - Olaf Moos

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare