Schneefräsen fressen störende Schneehaufen

+
Räumungsarbeiten in Gevelndorf. ▪

LÜDENSCHEID ▪ Wenig ging mehr gestern Morgen in Gevelndorf: Mit imposantem Gerät und Schneefräsen befreite der STL die Straßen von den hartgewordenen Schnee- und Eisblockaden und sorgte so dafür, dass die MVG-Busse Gevelndorf wieder gefahrlos durchqueren können. Die Buslinien 37 und 53 fahren dort wieder ihren gewohnten Fahrweg.

Starke Einschränkungen gibt es weiterhin bei der Linie 40. Sie fährt nicht über Bayern- und Knapperstraße, Humperdinck- und Orffstraße, „Unterm Freihof“ und Martin Niemöller Straße. Für aktuelle Informationen empfahl MVG-Sprecher Jochen Sulies noch einmal die Rubrik „Aktuelles“ im Internet-Auftritt der MVG (http://www.mvg-online.de/; Info-Tel.: 023511801).

Der STL räumte gestern auch im Bereich Philippstraße/Hohfuhrstraße und am Ramsberg, weil dort die STL-Fahrzeuge nicht mehr durchkamen, erklärte der stellvertretende Werksleiter Heino Lange. Der STL habe wegen der hohen Kosten mit dem Wegfahren des Schnees bewusst spät begonnen, sagte Lange und mache auch möglichst früh wieder Schluss damit. Gut die Hälfte der Menge des vergangenen Winters sei bisher mit Lastern abgefahren worden. „Ein Großteil wird sich hoffentlich verflüchtigen, wenn es in den kommenden Tagen taut“, sagte Lange. ▪ thk

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare