Bahn bis zum 12. Januar geöffnet

Schlittschuhlaufen unter freiem Himmel: Eisbahn im MK eröffnet

+
Viel Spaß hatten die ersten Besucher am Samstag auf der Eisbahn.

Lüdenscheid - Bei ungemütlichem, nasskaltem Wetter haben sich am Samstag die ersten Eisläufer auf der Eisbahn auf dem Rathausplatz getummelt. Mit eigenen und ausgeliehenen Schlittschuhen drehten große und kleine Eisläufer auf der 15 mal 30 Meter großen Bahn Runde um Runde.

Vor allem trockene Phasen nutzten die Eislaufbegeisterten, um dem Winterspaß auf eisigem Untergrund nachzugehen. Für Anfänger, die noch nicht sicher auf den Kufen standen, hielt Eisbahn-Betreiber Hartmut Langhoff aus Plettenberg leuchtend orangefarbene Robben als Laufhilfen bereit.

Wer wollte, konnte zudem die ersten frisch gebrannten Mandeln genießen oder sich an einem Glas Glühwein wärmen. Geöffnet ist die Eisbahn seit diesem Wochenende bis Sonntag, 12. Januar.

Für Kindergärten und Schulklassen sind die Vormittagsstunden reserviert. Nachmittags und abends – ab 13 Uhr bis 21 Uhr in der Woche – ist das Wintereisvergnügen für alle da sowie am Wochenende von 11 bis 21 Uhr. An Feiertagen und in den Ferien weichen die Öffnungszeiten ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare