Vorfall am Geldautomaten

Schlange im Stern-Center: Frau will Geld abheben - als sich Mann mit Maske nähert

+
Stern-Center in Lüdenscheid (Symbolbild). 

Lüdenscheid - Einem Mann ging es offenbar Samstag im Stern-Center nicht schnell genug. Er drängelte sich in einer Schlange vor - und wurde handgreiflich. 

Wie die Polizei mitteilte, hatte sich vor den Geldautomaten im ersten Obergeschoss eine Schlange gebildet. An zweiter Stelle in der Schlange: eine Frau, die nicht damit rechnete, heute noch zur Polizei gehen zu müssen. 

Direkt hinter ihr ein bisher unbekannter Täter, der, wie die Frau später berichten wird, von Anfang an einen aggressiven Eindruck gemacht habe. Als gegen 13.40 Uhr der Automat von einer unbekannten Frau frei gemacht wird, will die Dame herantreten. 

Dies verhindert der Täter jedoch. Er drängelte sich vor, in dem er der Seniorin mit dem Ellbogen gegen den Oberkörper stieß und ihr auf den Fuß trat. Nachdem er sein Bankgeschäft erledigt hatte, ging er davon. Das leicht verletzte Opfer (72) ging kurz darauf zur Wache und erstattete Anzeige wegen Körperverletzung. 

Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 20-35 Jahre, normale Statur, Deutsch ohne Akzent, Glatze, Mund-Nasen-Schutz, blaue Jeans, weißes T-Shirt mit "aufgedruckten, bunten Kassetten" auf der Brust. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 02351/90990. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare