Polizei sucht einen unbekannten Schläger

LÜDENSCHEID - Die Polizei sucht einen bislang unbekannten Schläger. Er hat am Freitagabend nach Polizeiangaben auf der Buckesfelder Straße zwei Männer angegriffen und verletzt.

Zunächst wurde ein 19-jähriger in Höhe des Hauses Nr. 20 plötzlich und unvermittelt von hinten angegriffen. Der Täter habe dem Geschädigten „einen Gegenstand durch das Gesicht gezogen“, heißt es im Polizeibericht. Das Opfer wurde leicht verletzt.

Der Angreifer sei über den Gehweg in Richtung Mozartstraße weggerannt. Laut Zeugenaussagen soll er etwa 45 Jahre alt und ungefähr 1,75 Meter groß und Südländer sein, eine stabile Statur und kurze schwarze Haare haben. Bekleidet war er mit einer Jogginghose und einem dunklen Kapuzenpulli.

Danach wurde in Höhe der Buckesfelder Straße 12 laut Polizeiprotokoll der zweite Mann angegriffen. Der 45-jährige hatte sich gerade in seinen Pkw gesetzt, als er von einem unbekannten Täter angegriffen wurde, teilte die Polizei weiter mit. Der Mann war vermummt und schlug mit einer etwa 50 Zentimeter langen Eisenstange auf ihn ein.

Der Geschädigte wehrte die Schläge mit den Beinen ab. Danach flüchtete der Täter. Der Geschädigte wurde ins Krankenhaus gebracht und nach ambulanter Behandlung entlassen. Hinweise auf diesen Schläger nimmt die Polizei in Lüdenscheid unter der Telefonnummer 9 09 90 entgegen. - omo

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare