Gewalt am Wochenende

Nächtliche Massenschlägerei im MK: Polizei rückt zum Rathausplatz aus

Polizei Blaulicht
+
Symbolbild

Die Polizei musste in der Nacht zu Sonntag zu einer Massenkeilerei auf dem Rathausplatz ausrücken.

Lüdenscheid - Im Einsatz waren nach Auskunft der Pressestelle der Behörde fünf Streifenwagen mit mindestens zehn Polizeibeamten. 

Gegen 1.45 Uhr gerieten rund 15 Beteiligte im Alter zwischen 20 und 25 Jahren aneinander. Der Streit eskalierte, es flogen Fäuste, Tritte wurden ausgeteilt. Als die Beamten am Ort des Geschehens eintrafen, flüchteten einige Personen aus der Gruppe.

Bei der Schlägerei wurden mindestens drei Personen leicht verletzt. Ein 21-jähriger Lüdenscheider musste zur weiteren Behandlung ins Klinikum gebracht werden. Einen Mann aus Kierspe sperrten die Polizisten zur Verhinderung weiterer Straftaten in die Gewahrsamszelle der Polizeiwache.

Über den Anlass oder die Hintergründe der Schlägerei macht die Polizei keine Angaben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare