Scharfe Kante am Hang: Radfahrer fürchten dieses Schlagloch

+
Tiefe Schlaglöcher gibt es derzeit auf der Freiherr-vom-Stein-Straße – eine Gefahr für Radfahrer, finden Anwohner.

Lüdenscheid – „Die Schlaglöcher sind extrem tief und scharfkantig und können gerade auch für Fahrradfahrer gefährlich werden.“ Mit diesem Hinweis wandte sich in dieser Woche LN-Leser Thomas Dinkler, Anwohner der Freiherr-vom-Stein-Straße, an unsere Zeitung.

Vor allem ab dem alten Amtsgericht und weiter talwärts bis zur scharfen Linkskurve (Einmündung In der Landwehr) reihten sich tiefe Löcher aneinander. Eine Meldung an den STL (Stadtreinigungs-, Transport- und Baubetrieb Lüdenscheid) sei bislang ergebnislos geblieben. 

Wie Andreas Fritz, stellvertretender Werkleiter, auf Anfrage erklärte, sei seit Anfang der Woche ein Trupp im Stadtgebiet, unter anderem an der Schiefen Ahelle, unterwegs, um Schlaglöcher auszubessern. 

„Wenn wir gut durchkommen, werden wir noch in dieser Woche in der Freiherr-vom-Stein-Straße vorbeifahren und handeln“, verweist er auf einen weiteren Hinweis eines Bürgers. 

Die derzeitige Hitze sei zwar unangenehm für die betroffenen Mitarbeiter, größere Auswirkungen auf die Asphaltierungsarbeiten habe sie jedoch nicht. „Es dauert nur länger, bis der Asphalt abkühlt und abbindet.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare