1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Schäden an Brückenpfeiler: Bahnstrecke nach Lüdenscheid dicht

Erstellt:

Von: Susanne Kornau

Kommentare

Schäden an der Eisenbahnbrücke über die Volme führen zu einer Sperrung der Bahnstrecke zwischen Lüdenscheid und Brügge. Derzeit wird die Brücke genau untersucht.
Schäden an der Eisenbahnbrücke über die Volme führen zu einer Sperrung der Bahnstrecke zwischen Lüdenscheid und Brügge. © Cornelius Popovici

Brückenprobleme und kein Ende: Aus Sicherheitsgründen, das erläuterte die Bahn jetzt auf Nachfrage, ist seit Freitag eine alte Gewölbebrücke zwischen Brügge und Lüdenscheid gesperrt, über die die RB25 aus Köln fährt. Zwischen Brügge und Lüdenscheid müssen Fahrgäste daher nun Busse nutzen.

Lüdenscheid - Der mittlere Stützpfeiler der Brücke kurz vor dem Bahnhof Brügge stehe direkt in der Volme, sagte dazu ein Bahnsprecher. Bei einer turnusmäßigen Inspektion habe man Hohlräume und Beschädigungen festgestellt. Obwohl die Volme derzeit wegen der Trockenheit weniger Wasser führe, setze die Bahn auch Taucher ein, um sich ein genaues Bild machen zu können, hieß es. Bevor jedoch endgültige Ergebnisse vorliegen, habe man den Bahnverkehr zwischen Brücke und Lüdenscheid aus Sicherheitsgründen vorläufig eingestellt. Bis Mittwoch soll die Überprüfung abgeschlossen sein. Dann erfolge die Auswertung der Ergebnisse. Davon hänge die weitere Vorgehensweise ab.

Klärung des Sanierungsbedarfs

Ob die Beschädigungen noch eine Folge der Flutkatastrophe vom letzten Jahr sein könnten, könne man nur vermuten, so der Bahnsprecher. Sollte der Sanierungsbedarf größer sein, so wagt der Bahnsprecher keine Prognose zur Dauer der Sperrung. Auch er verweist auf Handwerker- und Materialmangel.

Was die andere Strecke Richtung Schalksmühle/Rummenohl angeht, so bekräftigte er, dass die Behebung der Flutschäden und somit die Befahrbarkeit der Strecke zum Jahresende „nach wie vor Ziel ist“. Es sei „nicht alles sichtbar“, was dort vorbereitend geschehe.

Der Frust der Bahnkunden über immer neue Probleme bei der Erreichbarkeit der Stadt macht sich unter anderem in Schreiben an die Redaktion Luft. „Es ist nur zu wünschen,“ schreibt ein Leser, „dass diese Brücke wesentlich schneller instandgesetzt wird als der Bahndamm bei Dahlerbrück.“

Auch interessant

Kommentare