Altenaer Straße: Deckschicht und Vollsperrung

+
Die Sanierung der Altenaer Straße geht voraussichtlich am Samstagmorgen weiter.

Lüdenscheid - Am Samstag zwischen 5 und 6 Uhr soll die noch fehlende Deckschicht kurz vor dem Tunnel auf die Altenaer Straße aufgetragen werden.

Das teilte Carsten Spreemann, zuständiger Bauleiter für den Landesbetrieb Straßen.NRW, mit. Wie berichtet, konnte der Sanierungsabschnitt am vergangenen Wochenende nicht ganz abgeschlossen werden.

Ein Gewitterregen machte den Planungen einen Strich durch die Rechnung. „Wir beginnen auch schon mit Vorarbeiten für die Vollsperrung auf dem gegenüberliegenden Straßenabschnitt. Was wir haben, haben wir“, sagt Spreemann. 

Die Vollsperrung auf dem Teilstück stadtauswärts tritt am frühen Dienstagmorgen in Kraft und gilt bis Freitag, 25. Mai. Während dieser Zeit bleibt die Altenaer Straße aber einspurig stadtein- und -auswärts auf der gegenüberliegende Seite passierbar. 

Wie berichtet, werden in den nächsten Wochen sowohl die Altenaer Straße bis zur Kreuzung Rahmedestraße/Lennestraße als auch die Lennestraße bis zur Worth-Kreuzung in mehreren Bauabschnitten erneuert. 

Die Zeiträume sind durch den Landesbetrieb Straßen.NRW so geplant, dass die Maßnahmen Ende August abgeschlossen sein werden. 

Denn dann erfolgt der Start für die Sanierung der beiden Tunnelröhren, die jeweils ein Jahr dauern sollen und großräumige Umleitungen nach sich ziehen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare