Sanierung der Treppe zwischen Jahn- und Parkstraße geht zügig voran

+
Die Bauarbeiten an der Treppe, die Jahnstraße und Parkstraße verbindet, gehen zügig voran. Mit dem Abriss wird die Dimension der Anlage deutlich.

Lüdenscheid - Inzwischen ist das Fundament freigelegt, die alte, rissige Treppenanlage verschwunden. Jetzt geht es an den Neubau der Verbindung zwischen Jahn- und Parkstraße direkt neben dem Kino „Parktheater“.

Die großflächige Sanierung macht sichtbare Fortschritte. Wie berichtet, waren die alten Stufen allesamt gerissen und müssen nun neu gegossen und auf das bestehende Fundament aufgelegt werden.

Ende Oktober könnte die komplette Baumaßnahme nach Angaben des Stadtreinigungs-, Transport- und Baubetriebs Lüdenscheid (STL) abgeschlossen sein. Gleich unterhalb der Treppe am Jahnplatz schreiten die Arbeiten zur Verlegung eines Entwässerungskanals ebenfalls zügig voran. Ein zweiter Schacht ist eingelassen. Auch die Erschließung des Baugebiets ist also parallel in vollem Gange.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare