Altenaer Straße: Zweiter Bauabschnitt läuft 

+
Der zweite Bauabschnitt zur Sanierung der Altenaer Straße hat begonnen.

Lüdenscheid - Der zweite Bauabschnitt zur Sanierung der Altenaer Straße hat begonnen.

Lkw um Lkw transportiere am Montag den von der Altenaer Straße abgefrästen Schutt ab, immer wieder unterbrochen durch das Hupen, mit dem der Fahrer der Fräsmaschine dem vor ihm stehenden Lasterfahrer signalisierte, wieder ein Stück weiterzufahren, um das Material passgenau aufzunehmen.

Der Start zum zweiten Bauabschnitt hatte bereits am Samstag vor Pfingsten begonnen. Eine der beiden Fahrspuren auf der Seite des Gartencenters Kremer war bereits ausgekoffert worden.

Die noch fehlende Asphalt- schicht auf der gegenüberliegenden Seite war ebenfalls schon aufgetragen worden. Danach wurden die Baken umgestellt, da seit Montag der Verkehr auf der Altenaer Straße sowohl stadtein- als auch stadtauswärts auf den beiden Fahrbahnen der Waschanlagen-Seite geführt wird.

Wenn das Wetter mitspielt, soll der zweite Bauabschnitt laut Landesbetrieb Straßen.NRW am Freitag abgeschlossen sein. 

Bis Ende August stehen noch weitere Sanierungsmaßnahmen, unter anderem auch der Ampelanlagen an – sei es die restliche Altenaer Straße, die Tunnelkreuzung Altenaer Straße/Gasstraße/Bahnhofstraße und die Lennestraße bis zur Worth-Kreuzung.

Diese Baustellen müssen bis Ende August dieses Jahres abgeschlossen sein, weil dann die fest terminierten Bauarbeiten im Rathaustunnel beginnen sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare