Unternehmerin aus Plettenberg als Gesellschafterin aufgeführt

Ruinöser Wettbewerb! Nächste Spedition aus dem MK ist pleite

+
Die nächste Spedition aus dem Märkischen Kreis ist pleite (Symbolbild).

Lüdenscheid - Der harte Wettbewerb in der Speditionsbranche hat in der Kreisstadt ein weiteres Opfer gefordert.

Das Amtsgericht Hagen hat ein vorläufiges Insolvenzverfahren über das Vermögen der Net Cargo GmbH an der Wefelshohler Straße eröffnet. 

Als Gesellschafterin ist eine Unternehmerin aus Plettenberg aufgeführt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte das Gericht den Dortmunder Rechtsanwalt Markus Wüste. 

Nach Auskunft des Juristen befindet sich die Net Cargo GmbH schon seit längerer Zeit in wirtschaftlicher Schieflage, die Beschäftigten seien zum Großteil nicht mehr im Unternehmen. Betroffen sei neben den Inhabern noch ein Mitgesellschafter.

Auch interessant: Ein Spaziergänger entdeckte in Lüdenscheid einen Tresor an einer Straße. Die Polizei steht vor einem Rätsel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare