Rudolf Sparing wird am Sonntag 70 Jahre alt

Rudolf Sparing wird am Sonntag 70 Jahre alt.

LÜDENSCHEID - Einen Mann wie Rudolf Sparing vorzustellen, hieße, Eulen nach Athen zu tragen. Belassen wir es also an dieser Stellen bei wenigen Eckdaten: studierter Germanist und Theaterwissenschaftler, von 1979 bis 2002 Leiter des Kulturhauses, Begründer der Lüdenscheider Kleinkunsttage, Regisseur, Rezitator, Buchautor – und am 26. Juni 1941 in Hannover geboren. Was wiederum bedeutet, dass Rudolf Sparing am Sonntag seinen 70. Geburtstag feiert. In alter Frische, wie man so schön sagt...

Wirklich in alter Frische? „Wissen Sie, man hat im Leben Abschnitte, auf die man zuarbeitet. Aber manchmal machen da Kopf und Geist nicht so mit. Dieser Tatsache versuche ich gegen zu steuern, mit dem, was ich tue“, sagt er. Wir sitzen an diesem frühen Mittag im Café neben dem Kulturhaus. Mehr als 20 Jahre war das Haus Sparings Arbeitsplatz. Unzählige hat er kommen und gehen sehen, auch die ganz Großen. „Die kommen heute gar nicht mehr“, sinniert der Fast-Siebzigjährige und rührt in seinem Kaffee: „Ich hatte einen gestaltenden Beruf und bin in der glücklichen Lage, das auch über meine Pensionierung hinaus zu erhalten. Ich tanze noch auf vielen Hochzeiten. Was macht denn ein Chemiker am Ende seines Berufslebens?“ Man könne das Alter mit Pessimismus betrachten, da sei was dran, schiebt er nach mit dem Blick auf die Hilflosigkeit, die nicht wenige im Alter erfasst. „Carpe diem – lebe den Tag. Mein Ziel ist, ein würdiges Ende zu finden“, sagt er mit fester Stimme. Im Alter Hilfe von anderen zu brauchen, scheint für Sparing die undenkbarste aller Lösungen zu sein.- rudi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare