Bei Rotlicht über die Ampel: Fußgängerin am Kreishaus erfasst

Lüdenscheid - Eine 44-jährige Frau aus Meinerzhagen ist am Mittwochmittag auf der Heedfelder Straße in Höhe des Kreishauses vom Auto eines Lüdenscheiders (84) erfasst und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war die Frau trotz roter Fußgängerampel in den fließenden Verkehr gelaufen.

Die Fußgängerin aus Meinerzhagen musste laut Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis in ein Krankenhaus gebracht werden. "Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiwache in Lüdenscheid in Verbindung zu setzen", so die Ermittler.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 6000 Euro geschätzt. Die Unfallstelle war für die Unfallaufnahme gesperrt. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare