Rotary-Club Lüdenscheid-Mark feiert 30-jähriges Bestehen

+

Lüdenscheid – Einen Grund zum Feiern hat der Rotary-Club Lüdenscheid-Mark: Am 1. Juli 1988 wurde der Club gegründet. Das 30-jährige Bestehen wurde am vergangenen Freitagabend mit einer „Afterwork-Party“ im Lüdenscheider Kulturhaus gebührend gewürdigt.

62 Mitglieder haben sich im Laufe der Jahre den Rotariern angeschlossen. „Wir feiern zusammen mit den Mitgliedern der befreundeten Rotary-, Lions-, Soroptimisten- und anderen Service-Clubs“, zeigte sich der diesjährige Präsident, Arnd Katzke, hochzufrieden mit dem vollen Kulturhaus. 

30-jähriges Bestehen: Party der Rotarier im Kulturhaus

Nach einer kurzen Begrüßung von Christoph Klusemann startete gegen 20 Uhr auch schon das Partyprogramm mit der Big Band „Footprints SL“ der Musikschule. Im Anschluss betrat gegen 22.30 Uhr die Band „HonigMut“ die Bühne, bevor DJ Christian Sonneck die feiernden Besucher mit gut gemischter Musik bis in den frühen Samstagmorgen bei Laune hielt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare