Rosenmontagsparty im Tommywood

LÜDENSCHEID ▪ Bei dem wilden Ritt auf der Rutsche kann das Pferd getrost auf dem Flur bleiben: Kleine Cowboys im Buckel-Pisten-Rausch, Fußballstars wie Franck Ribéry auf dem Kunstrasenfeld einträchtig neben Ronaldo und Darth Vader sowie zarte Prinzesschen, die sich sicherheitshalber vom Papa durchs Netzelabyrinth schieben ließen – die rund 400 Gäste im Tommywood feierten Lüdenscheids Kinder-Rosenmontag bestens gelaunt, von klassisch bis kreativ verkleidet.

Ein Löwchen stapfte mit der entschlossenen Miene seiner 16 Monate durchs Gewusel, ein Teufelchen überblickte alles auf Mamas Schulter – Laufen geht erst nächstes Jahr. Obelix kämpfte mit dem Gleichgewicht und Asterix mit dem Flügelhütchen. Viele Eltern hatten sich ebenfalls verkleidet und wurden zum Ruhepol, wo man wahlweise die abgebrochenen Engelsflügelchen abgeben, Trost oder Energie tanken konnte. Im Clownskostüm über alles wachte Veranstalter Tommy Gnatowski, der sich mit den längeren und daher „entzerrenden“ Öffnungszeiten äußerst zufrieden zeigte und direkt weiter eilte – zur großen Kostümprämierung, dem krönenden Abschluss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare