Tanzschule S, Stock, Grundschule Lösenbach

Rosenmontags-Partys in Lüdenscheid: Feiern wie die Großen 

+
Der Rosenmontag gehört in Lüdenscheid den Kindern: In der Tanzschule S (Foto), im Stock sowie in der Grundschule Lösenbach stand der Spaß im Vordergrund.

Lüdenscheid – Was die Großen können, können die Kleinen schon lange: Ausgelassen und fröhlich feierten die kleinen Jecken der Stadt am Rosenmontag Karneval.

Ob in der Grundschule Lösenbach, wo die OGS alle Kinder der Schule zu einer launigen Karnevalsfeier eingeladen hatte, im Stock/Alte Druckerei oder in der Tanzschule Stadtmüller & Tegtmeyer: Überall waren die Jungen und Mädchen in fantasievollen Verkleidungen bei Spiel, Spaß und Tanz in karnevalistischem Ambiente in ihrem Element.

 Mit 1300 bunten Luftballons schuf die Tanzschule Stadtmüller & Tegtmeyer, die bereits im Vorverkauf 150 Karten für ihre Karnevalsparty verkauft hatte, ein fröhliches Ambiente zum Tanzen. Als Katz und Maus verkleidet, animierten Susanne Stadtmüller und Anja Söhle die Kinder zum Tanzen. Zu Hits aus den Charts ging im Saal die Post ab. Besonders beim Luftballontanz am Schluss ging es hoch her. 

Eine schicke Verkleidung gehörte am Rosenmontag dazu. 

Auf zwei Ebenen feierten die Jungen und Mädchen im Stock/Alte Druckerei. Je nach Alter waren die kleinen Jecken in der Kinderdisco bei DJ Benny oder bei Mitmachliedern mit Kinderliedermacher Uwe Lal an der richtigen Stelle. Wer zwischendurch eine kleine Pause brauchte, ließ sich beim „Glückskind“ aus Remscheid schminken oder seiner Kreativität bei Sandbildern freien Lauf. 

133 Kinder feierten in der Turnhalle der Grundschule Lösenbach, die mit Luftballons und buntem Krepppapier einladend geschmückt war, eine ausgelassene Party. Von Polonaise und Discotänzen ließ sich hier sogar Schneemann Olaf anlocken. Im Handumdrehen war der liebenswerte Begleiter der Eiskönigin von lachenden Kindern umringt.

Kinderkarneval an Rosenmontag in Lüdenscheid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare