EM: Aus Rosengarten wird Sparkassen-Arena

Gemeinsam arbeitet die IG EM für eine öffentliche Übertragung der Fußball EM im Juni/Juli im Rosengarten: „Es wird klappen!“

Lüdenscheid - „Das wird klappen!“ – André Westermanns Optimismus hinsichtlich einer durchgängigen Public-Viewing-Veranstaltung anlässlich der Fußball-Europameisterschaft vom 10. Juni bis 10. Juli ist begründet.

Eine eigene LED-Großleinwand (vier mal sechs Meter) ist vorhanden, unverzichtbare Rosengarten-Anlieger wie Brauhaus und Eisdiele sind mit im Boot, das Sicherheitskonzept steht und einen Hauptsponsor gibt’s auch schon: Aus dem Rosengarten wird für die Dauer der Übertragungen die „Sparkassen-Arena“.

Gemeinsam mit einer Veranstaltergemeinschaft und dem Brauhaus plant das Lüdenscheider Stadtmarketing (LSM) um André Westermann bereits seit einiger Zeit die Umsetzung einer solchen Großveranstaltung. Man gehe ein „Riesenrisiko“ ein, gibt Westermann zu bedenken und verbindet das mit dem dringenden Wunsch, dass sich weitere Sponsoren melden mögen. Stichworte des ehrgeizigen Vorhabens: vier Wochen, alle 51 Spiele, freier Eintritt, aber keine Selbstverpflegung („Wir finanzieren uns über die Gastronomie“), ein Rahmenprogramm sowie ein massives – und entsprechend teures – Konzept wegen „exorbitant hoher Sicherheitsauflagen“.

Es solle, so sagt Dirk Weiland, der neben Phillip Nieland und Andreas Schulte auch zur IG EM gehört, auch einen Vip-Bereich geben, was gerade für Sponsoren reizvoll sei. An Spieltagen, an denen besonders hoher Besucherandrang erwartet wird, wolle man zusätzlich zwei Getränkestände an heimische Gastronomen vergeben. Bei Fragen oder Interesse erteilen die Veranstalter gerne Auskunft. - sum

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare