Roosters besuchen ihre Lüdenscheider Fans

LÜDENSCHEID ▪ Gut 150 Fans trotzten gestern Abend der klirrenden Kälte und suchten den hautnahen Kontakt zu ihren Stars von den Iserlohn Roosters, die zur von Radio MK organisierten „Hockeyparty on Ice“ am Rathaus gekommen waren.

Dabei erfuhren sie von Cheftrainer Uli Liebsch, dass sich das Team gute Chancen ausrechnet, nach den nächsten Spielen das Schlusslicht wieder an ein anderes Team abzugeben: „Wir kommen aus dem Keller wieder raus“, zeigte sich Liebsch zuversichtlich. Ungeachtet dessen waren die Autogramme nach von Radio-MK-Reporter Mirko Heintz locker-flockig moderierten Spielen auf dem Eis – auch unter Beteiligung der Inline-Skater der Highlander Lüdenscheid – heiß begehrt. Niclas Kidulis (r.) freute sich über Unterschriften unter anderen von Pat Kavanagh (l.) und Christian Hommel. ▪ my

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare