Polizei zieht rollendes Wrack aus dem Verkehr

+
Tragende Teile waren bei dem Lkw zum Teil völlig durchgerostet.

Lüdenscheid - Die Polizei hat am Freitagmorgen ein rollendes Wrack entdeckt und umgehend aus dem Verkehr gezogen.

Bei dem Lastwagen, zugelassen in Bochum, erkannten die Beamten schon auf den ersten Blick erhebliche Durchrostungen und Löcher im Aufbau. 

Die Vorführung bei einer Prüfstelle bestätigte den schlechten Zustand. Unter anderem war laut Polizeibericht der rechte vordere Bremszylinder durchgerostet. 

Ein Verlust der Bremskraft stand unmittelbar bevor. Das Fahrzeug wurde noch vor Ort stillgelegt. 

Fahrer und Halter erwarten ein Bußgeld sowie Punkte in Flensburg. Zusätzlich stellten die Beamten Verstöße gegen die Sozial- sowie gegen Ladungssicherungsvorschriften fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare