Markt an der Herscheider Landstraße befindet sich derzeit im Rohbau

Neue Planungen für Aldi-Markt in Lüdenscheid 

Der Aldi-Markt an der Herscheider Landstraße ist kaum wiederzukennen.
+
Rohbau statt Umbau: Der Aldi-Markt an der Herscheider Landstraße ist kaum wiederzukennen.

Wände im Rohbau, ein abgebauter Dachstuhl und ein teilweise abgesperrter Parkplatz: Von dem einstigen Aldi-Markt an der Herscheider Landstraße ist derzeit nicht mehr viel zu erkennen.

Lüdenscheid - Von dem einstigen Aldi-Markt an der Herscheider Landstraße ist derzeit nicht mehr viel zu erkennen. War zunächst von einer Erweiterung zur Umsetzung des neuen Filialkonzeptes die Rede, habe man noch einmal umgeplant:

„Ursprünglich war ein Erweiterungsbau mit einem giebelseitigen Anbau zur Herscheider Landstraße vorgesehen. Wir haben uns aber innerhalb der Bauplanung noch einmal umentschieden und bauen nun einen traufseitigen Anbau mit Flachdachkonstruktion“, erklärt ein Sprecher des Unternehmens auf Anfrage.

Derzeit befinde man sich im Rohbau, würden die Stützen, Ringanker und das Mauerwerk für den neuen Markt erstellt und die Außenanlagen neu errichtet. „Dafür tragen wir die alten Oberflächen aus Pflaster und Asphalt ab und erstellen die neuen Stellflächen und Fahrwege.“

Neueröffnung für Ende November geplant

Trotz der neuen, umfangreichen Arbeiten halten die Verantwortlichen am ursprünglichen Zeitplan fest. „Laufen die Arbeiten weiter nach Plan, können wir den Markt Ende November eröffnen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare