Rod und Cher im Dahlmann-Saal

+
Robin Stone und Bethany Barber präsentierten sich als "Rod & Cher".

Lüdenscheid - Liebhaber der Musik von Rod Stewart und Cher kamen am Samstag im Dahlmann-Saal auf ihre Kosten. Bereits vor einigen Jahren gaben sich Robin Stone und die gebürtige US-Amerikanerin Bethany Barber auf der Dahlmann-Bühne die Ehre und schlüpften erfolgreich in die Rollen der beiden Superstars.

Die beiden Musiker bestechen vor allem durch ihre absolut authentischen Stimmen, die sich kaum von denen der Original-Interpreten unterscheiden. Unterstützt wurden sie einmal mehr von einer erstklassigen Band. Die Interpreten boten mit einer aufwendigen Bühnenshow auch etwas fürs Auge – während Bethany Barber laufend Perücken und Bühnenkleidung wechselte, waren die zahlreichen Bühnenanzüge von Robin Stone ebenfalls ein echter Hingucker.

Die Show bot für Fans mehr als drei Stunden großartige Unterhaltung auf allen Ebenen. Set eins und zwei bestritten die beiden Künstler zunächst separat. Den Opener machte Robin Stone mit den großen Hits von Rod Stewart, darunter „Maggie Mae“ und „Hot Legs“. Stewarts größten Hit, „Sailing“, sparte sich Stone dagegen für die Zugabe auf, ebenso wie Bethany Barber Chers größten Hit „Believe“ als Nachschlag servierte.

Im Rahmen ihres Solo-Sets lieferte die Sängerin gern gehörte Evergreens des Superstars, darunter der „Shoop Shoop Song“ aus dem Film „Meerjungfrauen küssen besser“, in dem Cher auch ihr Talent als Schauspielerin unter Beweis stellte. Im dritten Set präsentierten die beiden Sänger auch Werke anderer Künstler.

So gedachte Bethany Barber der beiden verstorbenen Idole David Bowie und Freddie Mercury. Robin Stone widmete sich dem Pop-Musiker Robert Palmer mit seinem Song „Addicted To Love“. Weitere Höhepunkte stellten schließlich die erstklassig dargebotenen Gesangsduette im dritten Konzertteil dar.

Unter anderem begeisterten Stone und Barber die rund 100 anwesenden Fans mit „I Got You Babe“, ein früher Hit von Sonny and Cher aus den 60er Jahren, sowie „Proud Mary“ von Creedence Clearwater Revival. Auch die Musiker der Band glänzten oft an diesem Abend, zum Beispiel Gitarrist Steve Stevens mit einem eindrücklichen Gitarrensolo bei Robin Stones Zugabe „Sailing“.

Am Samstag, 30. März, können sich die Fans von Robin Stone auf einen weiteren Auftritt des Sängers freuen, denn dann steht er als Frontmann der Band CC Smokie auf der Dahlmann-Bühne, die die Hits der Band Smokie covern. Los geht es um 21 Uhr, Tickets kosten im Vorverkauf 12 Euro zuzüglich Gebühren (Abendkasse 15 Euro) und sind unter anderem im LN-Ticketshop und bei Dahlmann an der Grabenstraße erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare