Risecorn bringt Licht ins Dunkel

+
Der Gospelchor Risecorn singt in der Kirche Oberrahmede.

Lüdenscheid – „In jedes Dunkel passt ein Licht“ – das ist das Thema des nächsten Gospelgottesdienstes des Chors Risecorn. Dieser findet am Sonntag, 7. April, ab 18 Uhr in der Kirche Oberrahmede mit einem besonderen Gast statt. Die gebürtige Sauerländerin Bettina Becker wird über den Verein Sunrise berichten, den sie unter anderem mit ihrem Mann 2008 in Magdeburg gegründet hat.

Der Verein unterstützt und begleitet verschiedene soziale Projekte, wie zum Beispiel „ObdiMa(h)l“, das nicht nur einmal im Monat einen Brunch für Obdachlose bietet, sondern darüber hinaus ganz praktische Hilfe für Menschen ohne festen Wohnsitz, wo sie nötig ist.

Ein weiteres Projekt, in dem sich Bettina Becker in Magdeburg engagiert, ist die Villa Wertvoll, ein Kinder-und Jugendkulturzentrum mitten im Brennpunkt. Die Theologin und Theaterpädagogin arbeitet dort „mit einem Team engagierter Menschen, um Kindern und Jugendlichen zu helfen, ihren eigenen Wert und die Liebe zum Leben zu entdecken“, beschriebt sie selbst ihre Arbeit.

In ihrer Predigt beim Gottesdienst, wird sie auf humorvolle Weise von Höhen und Tiefen, von Licht und Dunkel, von Fortschritten und Rückschlägen, aber vor allem auch davon berichten, was ihr in dieser Arbeit Hoffnung gibt. Bereits vor zwei Jahren war Bettina Becker bei den Gemeindetagen unter dem Wort in der Christuskirche zu Gast in Lüdenscheid und hatte dort über ihre Arbeit und die Erlebnisse mit jungen Leuten aus ganz schwierigen sozialen Verhältnissen berichtet.

Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst in bewährter Manier von den Sängern und Sängerinnen vom Gospelchor Risecorn unter der Leitung von Helmut Jost.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare