War das Licht eingeschaltet?

Rettungseinsatz am Aldi: Autofahrer übersieht Motorrad - Biker schwer verletzt

+
Ein Motorradfahrer wurde am Donnerstagabend verletzt (Symbolbild). 

Lüdenscheid - Schwer verletzt wurde ein Biker am Donnerstagabend am Aldi-Markt an der Straße Hohe Steinert. Ein Autofahrer hatte ihn übersehen, womöglich weil der Motorradfahrer das Licht nicht eingeschaltet hatte. 

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall am Donnerstag um 18.28 Uhr auf der Straße Hohe Steinert. Ein Autofahrer befuhr mit seinem silbernen VW Golf die Straße Hohe Steinert in Richtung der Firma INSTA. 

Er wollte nach Polizeiangaben kurz nach dem Aldi-Markt an der Einmündung Hohe Steinert/Hohe Steinert nach links abbiegen. Beim Abbiegen stieß der Golffahrer mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer zusammen, der mit seiner Yamaha FZR600 die Straße Hohe Steinert in Richtung Heedfelder Straße befuhr.

Lesen Sie auch: Die Top-5 der Raser-Fallen im MK - mit einem Rekord-Blitzer an der Spitze

Der Motorradfahrer wurde bei dem Zusammenstoß schwerverletzt. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Klinikum Lüdenscheid. 

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können oder mitteilen können, ob das Motorrad während der Fahrt Licht eingeschaltet. 

Sie werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 02351/90990 zu melden. Der Sachschaden beträgt nach Polizeiangaben rund 2500 Euro. 

Lesen Sie auchIn unbeobachtetem Moment: Dreister Dieb stiehlt Biker den Helm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare