Reiterlebnis

An einem der letzten Sonntage sind meine Familie und ich in Schwerte auf dem Immenhof gewesen.

Erst haben wir Kaffee und Kuchen gegessen. Danach sind wir zum Ponyreiten gegangen. Es war aber kein Pony mehr frei. Mama, Papa, meine Schwester und ich mussten eine Stunde warten, bis wir Pascal und Freddy, die beiden Ponys reiten konnten. Als wir losritten, war meine Schwester auf Pascal und ich auf Freddy. Es war zum Anfang gut, aber Freddy wollte nur tun was er wollte. Mir und Mama ging das auf die Nerven und deshalb drehten wir um. Pascal war auch nicht lieb und meine Schwester ritt auch zurück. Es war trotzdem ein schöner Tag.

Jasmin Lohrey, Klasse 4, Grundschule Dahle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare