1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Reihenweise Autos beschädigt: Wieder Randale in der Innenstadt

Erstellt:

Von: Olaf Moos

Kommentare

Stau auf der Autobahn im Seitenspiegel eines Autos (Symbolbild)
Symbolbild © Patrick Pleul / dpa

In der Nacht zum Samstag wurden in der Lüdenscheider Innenstadt zahlreiche Fahrzeuge beschädigt.

Lüdenscheid - Gegen 22.15 Uhr beobachteten Zeugen an der Parkstraße „zwei Jugendliche, die reihenweise Autospiegel abtraten“, wie es im Polizeibericht heißt.

Streifenbeamte suchten den Bereich ab und entdeckten sechs Fahrzeuge mit abgerissenen oder zerstörten Außenspiegeln. Ein Zeuge verfolgte die beiden jungen Männer einige Zeit, gab dann jedoch auf. Eine Nahbereichsfahndung verlief ohne Erfolg.

Die Gesuchten werden auf 18 bis 25 Jahre geschätzt. Sie haben eine schlanke Statur und sind 1,70 bis 1,80 Meter groß. Einer trug eine weiße Jacke und eine schwarze Basecap, der zweite eine schwarze Jacke.

Autofahrer auf der Straße Im Winkel und im Honseler Bruch meldeten ebenfalls Spiegel-Schäden. Ein 44-jähriger Mann steht außerdem im Verdacht, in der Lüdenscheider Innenstadt mindestens fünf Fahrzeuge beschädigt zu haben.

Zeugen beobachteten den Mann gegen 23.30 Uhr an der Wehberger Straße, als er abgestellte Autos zerkratzte. Sie informierten die Polizei. Die Beamten schnappten den Tatverdächtigen und brachten ihn zur Ausnüchterung in eine Zelle auf der Wache.

Auch interessant

Kommentare