Jugend musiziert zum 53. Mal

Lüdenscheid - Mit mehreren Probebühnen gehen die Nachwuchsmusiker Lüdenscheids in diesem Monat erneut an den Start, um unter sich die besten auszumachen. Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ geht in seine mittlerweile 53. Runde.

In der Musikschule an der Altenaer Straße fallen die Entscheidungen für eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb in diesem Jahr im Bereich „Akkordeon“ am Samstag, 16. Januar. Um 10 Uhr beginnen vor der Jury, bestehend aus Dr. Maik Hester, Margitta Grunwald, Sabine Patschinsky und Musikschulleiter Franz Schulte-Huermann als Jurybegleitung die Wertungsspiele in den unterschiedlichen Altersgruppen. Auf dem Programm stehen Werke alter Meister wie Bach, Vivaldi oder Piazzolla, aber auch Kindersuiten für die jüngsten Teilnehmer. Gespielt wird bis nach 14 Uhr, die Ergebnisse gibt’s noch am gleichen Tag. Die Wertungsspiele sind öffentlich, da allerdings alle Teilnehmer die gleichen Auftrittschancen haben sollen, ist jegliche Einflussnahme untersagt.

Der Landeswettbewerb findet vom 4. bis 8. März in Detmold statt, der Bundeswettbewerb vom 12. bis 19. Mai in Kassel. Im Nachklang des Regionalwettbewerbs 2016 beginnt das offizielle „Dankeschön“-Konzert für die Sparkassen der Region, die seit vielen Jahren den Wettbewerb unterstützen und ohne die die Durchführung kaum möglich wäre, am 27. Februar um 11 Uhr im Forum der Sparkasse Hagen. Der Eintritt ist hier frei.

Die Wertungsspiele „Klavier und Blasinstrument“ (23. Januar) finden in Herdecke statt, Percussion und Mallets (20. Januar) in Hagen, Streichinstrumente (30. und 31. Januar) in Iserlohn sowie Harfen-Ensemble (31. Januar) in Witten.

Die erste Probebühne, bei der die Teilnehmer ihr Programm vorstellen, beginnt bereits am Freitag um 18.30 Uhr im Kammermusiksaal. Weitere Probebühnen sind für den 12. Januar (18 Uhr), 15. Januar (18.30 Uhr) und 22. Januar (18.30 Uhr) geplant. Die Probebühnen sind öffentlich, der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare